canada goose constable parajumpers vinterjakke howmuch are nobis jackets parajumpers midseason lightweight series jakke parajumpers masterpiece series

Übrigens…warum eigentlich Laaroussa?

people

Einer meiner Vorfahren, Gaetano La Russa, zog Ende des 19. Jahrhunderts aus dem sizilianischen Palermo zunächst nach Tunesien und später ins nördliche Marokko. Seine Nachkommen lebten im 20. Jahrhundert in der Gegend von Fes. Ich selbst wurde als Sohn französischer Eltern in Casablanca geboren, wuchs aber in Frankreich auf.

Als ich 2003 zum ersten Mal nach Fes kam fiel ich sofort in den Bann der alten Medina. Bald stellte sich heraus, dass ich hier Wurzeln hatte und ich begann, mit Hilfe der Nachbarn meine Familiengeschichte zu erkunden. Dabei kam heraus, dass meine Großtante Carmen La Russa viel gemeinnützig tätig gewesen war und allgemein “Mama Laaroussa” genannt wurde, was im Arabischen so viel wie “die Braut” bedeutet. Da ich der Meinung bin, dass nichts im Leben aus Zufall passiert, widmete ich meiner lange verstorbenen Vorfahrin aus Fes nach meinem eigenen Umzug hierher meinen neu eröffneten Riad – den Riad der Braut.

DIE LEUTE

Riad Laaroussa ist ein Familienbetrieb. Mein Name ist Fred Sola und ich leite das Hotel zusammen mit meiner Frau Cathy und meinem Bruder Thierry. Gemeinsam mit unseren Mitarbeitern begrüßen wir Sie im Laaroussa wie in unserem eigenen Zuhause.

Wir bemühen uns, gute Vertreter der berühmten marokkanischen Gastfreundschaft zu sein und hoffen, unsere Liebe und Leidenschaft für Fez und Marokko mit Ihnen teilen zu können.

DER PALAST

Facade    Fountain

Riad Laaroussa wurde im 17. Jahrhundert errichtet und hat seitdem mehrere Inkarnationen, deren Spuren wir bis heute verfolgen, durchlebt. Während der Herrschaft des Sultans Moulay Abdelaziz (1894- 1908) war der Palast Wohnsitz des damaligen Kriegsministers Mehdi Mnebhi, wogegen in den 1960er Jahren der Palast als lokale Koranschule diente.

Ich selbst kaufte das Gebäude 2005 von einer Großfamilie, die ihren Unterhalt mit der Zubereitung der lokalen Köstlichkeit Khlii (geräuchertes, gewürztes, in Fett eingelegtes Fleisch) verdiente. Nach einer intensiven 18-monatigen Restaurierungphase, in der ein Team von 50 Handwerkern dem Palast seine ursprüngliche Pracht wiedergab, eröffnete Riad Laaroussa Ende 2006 als Boutique Hotel mit 8 Suiten und Zimmern seine Pforten.

070-414 070-489